Sprachkurs Visum

Ein Deutschkursvisum ist eine Art Bildungsvisum, das Ausländern zur Verfügung gestellt wird, die einen 3- bis 12-monatigen Intensivsprachkurs in Deutschland planen. Die Kurse, die Visumantragsteller absolvieren müssen, müssen mindestens 18 Unterrichtsstunden pro Woche haben.

Wenn das Ziel des Besuchs des Sprachkurses nicht darin besteht, sich in Deutschland weiterzubilden, kann das Visum in einigen Situationen um bis zu einem Jahr verlängert werden.

Wenn Sie in Deutschland studieren möchten, aber die Sprache nicht sprechen, müssen Sie sich für einen Sprachkurs einer deutschen Universität oder Sprachschule anmelden. Die meisten Studiengänge finden auf Deutsch statt, und Sie müssen über ein Niveau von C1 in der Sprache (oder gleichwertig mit DSH-2) verfügen.

Benötige ich ein Visum, um mich für einen Sprachkurs in Deutschland anzumelden?

Entweder ein Sprachkursvisum oder eine Aufenthaltserlaubnis sind erforderlich. Ihr Herkunftsland und die Dauer Ihres Aufenthalts in Deutschland bestimmen, ob diese Dokumente erforderlich sind.

In welchem Land besitzen Sie die StaatsbĂĽrgerschaft? SprachkursVisum? Aufenthaltserlaubnis?
EU/EWR, Schweiz, Liechtenstein, Norwegen und Island Nein, Sie benötigen kein Visum für die Einreise nach Deutschland. Sie benötigen auch keine Immatrikulationsbescheinigung vor der Einreise nach Deutschland. Nein, Sie müssen ihren Wohnsitz nur nach Ihrer Ankunft in Deutschland mit einem Reisepass oder einem gültigen Personalausweis anmelden.
Australien, Israel, Japan, Kanada, Südkorea, Neuseeland, Großbritannien und die USA Nein, Sie benötigen kein Visum für die Einreise nach Deutschland. Sie benötigen auch keine Immatrikulationsbescheinigung vor der Einreise nach Deutschland. Ja, wenn Sie beabsichtigen, länger als 90 Tage in Deutschland zu bleiben, müssen Sie bei Ihrer Ankunft in Deutschland eine Aufenthaltserlaubnis bei der Ausländerbehörde beantragen.
Andorra, Brasilien, El Salvador, Honduras, Monaco und San MarinoNein, Sie benötigen kein Sprachkursvisum für die Einreise nach Deutschland, wenn Sie nicht beabsichtigen, anschließend in Deutschland zu arbeiten.Ja, wenn Sie beabsichtigen, länger als 90 Tage in Deutschland zu bleiben, müssen Sie bei Ihrer Ankunft in Deutschland eine Aufenthaltserlaubnis bei der Ausländerbehörde beantragen.
Wenn Sie kein Staatsbürger eines der oben aufgeführten Länder sind Ja, Sie müssen ein Sprachkursvisum beantragen, um nach Deutschland einzureisen und mit dem Deutschlernen zu beginnen.Ja, bei der Landung in Deutschland müssen Sie zusätzlich ein Aufenthaltsvisum beantragen.

Es wird dringend empfohlen, dass Sie sich vor ihrer Reise nach Deutschland an ein deutsches Generalkonsulat oder eine deutsche Botschaft in Ihrem Land wenden, um weitere Informationen zu erhalten. Wenn Sie nicht genug Zeit haben oder es nicht zu einer deutschen Auslandsvertretung schaffen, können Sie auch unsere Visa-Beratung besuchen.

đź“š Sprachkurs Visum

Wenn Sie kein Staatsangehöriger eines der oben aufgeführten Länder sind, können Sie ein Deutsch-Sprachkursvisum für einen längeren Aufenthalt in Deutschland beantragen.

Mit einem Deutschkursvisum können Sie Folgendes tun:

  • melden Sie sich fĂĽr einen Deutsch-Intensivkurs an.
  • eine Verlängerung des Visums verlangen, wenn auf die Deutschkurse kein Vollzeitstudium folgt – die Verlängerung kann bis zu einem Jahr betragen (gerechnet ab dem Tag der Ankunft in Deutschland)

Folgendes können Sie mit einem Deutschkursvisum nicht tun:

  • Wandeln Sie es in ein Studenten- oder Studentenantragsvisum um
  • Ă„ndern Sie es in eine Arbeitserlaubnis
  • eine Erwerbstätigkeit ausĂĽben
  • Ein Hochschulstudium beginnen
  • Hochschulzugang beantragen

Die Gültigkeit des Deutschkursvisums ist auf die Dauer des Kurses beschränkt, die zwischen drei Monaten und einem Jahr liegen kann und während des Aufenthalts in Deutschland nicht verlängert werden kann.

Erforderliche Unterlagen fĂĽr ein Deutschkursvisum

  • Zwei ordnungsgemäß ausgefĂĽllte Visumantragsformulare
  • Einen gĂĽltigen Reisepass
  • Bestätigte Anmeldung zum Sprachkurs oder Immatrikulationsbescheinigung (der Kurs muss mindestens 18 Stunden/Woche Unterricht enthalten)
  • Nachweis der finanziellen Mittel zur Deckung der Kosten fĂĽr die Zeit Ihres Aufenthalts in Deutschland durch Vorlage eines der folgenden Dokumente:
  • Krankenversicherung fĂĽr Sprachkursteilnehmer
  • Zwei kĂĽrzlich aufgenommene Porträtfotos
  • Drei Fotokopien der Passausweisseiten
  • Ein Motivationsschreiben fĂĽr den Besuch des Sprachkurses
  • Nachweis der Unterkunft – fĂĽr den kompletten Aufenthalt

Anmerkung: Jedem Originaldokument müssen 2 Fotokopien beigefügt sein.

Wussten Sie, dass viele Visumanträge von der deutschen Botschaft aufgrund einfacher formaler Fehler abgelehnt werden? Sie haben keinen glaubwürdigen Nachweis über finanzielle Ressourcen oder einen Nachweis über eine Krankenversicherung. Sie müssen erneut ein Visum beantragen, wenn Sie disqualifiziert werden, und die vorherige Gebühr wird nicht zurückerstattet, was bedeutet, dass Sie den Betrag erneut oder sogar mehr bezahlen müssen, wenn er erneut abgelehnt wird. Um dieses Problem zu vermeiden, können Sie bei uns ein Sperrkonto eröffnen. Wir stellen sicher, dass die Finanzinstitute, bei denen wir Ihr Konto eröffnen, in Deutschland rechtlich anerkannt sind. Wenn Sie unser Sperrkonto als Nachweis Ihrer finanziellen Mittel verwenden, haben Sie eine bessere Chance, ein Studentenvisum zu erhalten. Erfahren Sie hier mehr über Sperrkonto und Krankenversicherung:

đź’ˇ Wichtige Informationen

Bitte beachten Sie, dass Sie ein Deutschkursvisum bei der für die Visumzulassung zuständigen deutschen Vertretungsorganisation (z.B. Deutsche Botschaft, Deutsches Konsulat) in Ihrem Wohnsitzland beantragen sollten. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens in Ihrem Heimatland erhalten Sie ein 90-tägiges Sprachkursvisum. Der Prozess ist hier nicht abgeschlossen. Sobald Sie in Deutschland ankommen, müssen Sie auch eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.

Wenn Sie beabsichtigen, nach Abschluss des Sprachkurses zu studieren, mĂĽssen Sie ein Sprachkursvisum beantragen und in Ihrem Motivationsschreiben angeben, dass Sie beabsichtigen, nach Abschluss des Kurses an einer deutschen Hochschule zu studieren. Wenn Sie Ihr Ziel nicht explizit angeben, mĂĽssen Sie nach Abschluss des Sprachkurses in Ihr Heimatland zurĂĽckkehren, um ein Studentenvisum zu beantragen. Dies liegt daran, dass das Sprachkursvisum fĂĽr Personen konzipiert wurde, die die Sprache aus kulturellen GrĂĽnden und nicht aus BildungsgrĂĽnden studieren wollten.

Bitte beachten Sie, dass Sie nicht in Deutschland arbeiten können, während Sie eine andere Form des Schengen-Visums besitzen, z. B. ein Touristenvisum.Wenn Sie zur Beschäftigung nach Deutschland einreisen möchten, können Sie den Tourismus nicht als Grund dafür verwenden. Sie müssen zunächst ein Arbeitsvisum in Ihrem Wohnsitzland beantragen. Wenn Sie in Deutschland sind, können Sie Ihr Touristenvisum nicht in ein Arbeitsvisum umwandeln.

Es gibt noch ein paar dinge, die Sie beachten sollten

  • Während des Visuminterviews kann der Visabeamte weitere Dokumente anfordern
  • Ein Arbeitsvisum fĂĽr Deutschland wird nicht automatisch erteilt – Sie mĂĽssen also bis zu 4 Monate warten, um eine Antwort von der Botschaft oder dem Konsulat zu erhalten, und es gibt keine Garantie, dass Sie ein Visum erhalten
  • Beachten Sie, dass ein unvollständiger Visumantrag abgelehnt werden kann.
  • Im Falle einer Visumablehnung wird der Antragsteller ĂĽber den Hauptgrund fĂĽr eine Ablehnung informiert
  • Die VisumgebĂĽhr wird im Falle einer Visumverweigerung nicht zurĂĽckerstattet
  • Bei der Ankunft am Flughafen können Originaldokumente erforderlich sein.

Wir verstehen, dass, wenn Sie nicht aus einer der oben genannten "bevorzugten Nationen" stammen, die Visumantragsverfahren kompliziert und schwierig erscheinen. Zu Beginn benötigen Sie ein Visum für einen Deutschkurs, um nach Deutschland einzureisen, und dann müssen Sie nach Ihrer Ankunft ein Aufenthaltsvisum beantragen. Danach müssen Sie zu Ihrem örtlichen Registrierungsbüro gehen und Ihre Adresse registrieren. Wir haben unser Bestes getan, um Sie durch den Prozess zu führen, indem wir ihn so klar wie möglich beschreiben. Sie haben vielleicht bemerkt, dass unsere Informationen präzise und einfach zu verstehen sind. Dies liegt daran, dass unsere Mitarbeiter des AZAPA-Visa-Service diese Lektionen aus realen Situationen gesammelt haben. Wir sind in der Lage, kompetente Hilfestellung zu leisten. Sie können uns für eine Visa-Beratung kontaktieren, um alle Prozesse zu erleichtern und Ihre Chancen auf ein Visum erheblich zu verbessern.

🏠 Aufenthaltserlaubnis

Benötige ich eine Aufenthaltserlaubnis, um in Deutschland zu bleiben?

✔️ Staatsangehörige der EU/des EWR, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens und Islands müssen keine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Wenn Sie beabsichtigen, länger als 2 Monate in Deutschland zu bleiben, müssen Sie Ihren Wohnsitz nach Ihrer Ankunft in Deutschland mit einem Reisepass oder einem gültigen Personalausweis anmelden. Die Meldebestätigung erhalten Sie beim Einwohnermeldeamt, das sich in der Regel im Rathaus oder einem Zentralgebäude der Gemeindeverwaltung befindet. Wenn Sie Ihr örtliches Einwohnermeldeamt nicht finden können, suchen Sie nach "Bürgerbüro" und geben Sie den Namen der deutschen Stadt ein, in der Sie wohnen.

➡️ Staatsangehörige anderer Länder, die beabsichtigen, sich länger als 90 Tage oder 3 Monate in Deutschland aufzuhalten, müssen bei Ihrer Ankunft in Deutschland bei der Ausländerbehörde eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Danach müssen Sie auch eine Meldebestätigung beim Einwohnermeldeamt einholen.

Bürger anderer Länder Muss ich eine Aufenthaltserlaubnis beantragen? Muss ich bei der Registrierung eine Bestätigung einholen?
Wenn Sie beabsichtigen, länger als 2 Monate (aber nicht länger als 3 Monate) in Deutschland zu bleiben ➖ ✔️
Wenn Sie beabsichtigen, länger als 90 Tage oder 3 Monate in Deutschland zu bleiben ✔️✔️

Befristete Aufenthaltserlaubnis

Die Befristete Aufenthaltserlaubnis, auch Aufenthaltserlaubnis genannt, ist für kürzere Aufenthalte in Deutschland gedacht. Mit diesem Aufenthaltsvisum können Sie sich nur für ein Jahr oder bis zu zwei Jahre in Deutschland aufhalten.

Ausländerinnen und Ausländer, die einen bestimmten Grund für den Aufenthalt in Deutschland haben, erhalten eine befristete Aufenthaltserlaubnis. Wenn Sie diese Form der Genehmigung beantragen, müssen Sie erklären, warum Sie bleiben möchten, und die Karte, die Sie erhalten, wird dies detailliert beschreiben. Danach können Sie nichts mehr tun, was Ihre Aufenthaltserlaubnis verbietet. Wenn Sie ein temporäres Aufenthaltsvisum beantragen, um Deutsch zu lernen, bedeutet dies, dass Sie nur an einem intensiven Deutschkurs teilnehmen dürfen. Teilzeitarbeit ist erlaubt, jedoch nicht über die in Ihrer Aufenthaltserlaubnis angegebene Höchstarbeitszeit hinaus.

Sie mĂĽssen einen Nachweis ĂĽber die Teilnahme am Kurs und eine von der Sprachschule ausgestellte Bescheinigung ĂĽber die Anmeldung zu einem Sprachkurs vorlegen, um eine Aufenthaltserlaubnis fĂĽr ein Sprachkursvisum zu beantragen.

đź’ˇ Wussten Sie, dass unser AZAPA-Visa-Service-Team Sie bei der Beantragung von Visa und Aufenthaltsgenehmigungen unterstĂĽtzen kann?

Unsere staatlich lizenzierten Berater des Schengen und des National Visa Service sind Experten für deutsche Visabestimmungen und auf dem neuesten Stand der Kriterien. Wir werden Ihnen die größtmögliche Unterstützung bieten, und wenn Sie es wünschen, werden wir den gesamten Visumantragsprozess für Sie verwalten. Möchten Sie einen Beratungstermin vereinbaren? Jetzt ist es an der Zeit, eine Visa-Beratung mit uns zu vereinbaren.

Bitte wählen Sie eine Option aus jedem der obenstehenden Kästchen aus
We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners. View more
Accept
Decline